Fachbereich: FTM  
Thema:

Optimierung des Rondenvereinzelungsprozesses durch einen Kunststoffmeißel von Hand

Bearbeitet: Jürgen Frankenreiter
Andreas Rommer
und Julian Weidner
Die Teammitglieder
Firma: MAPAL Dr. Kress KG
Obere Bahnstraße 13
73430 Aalen
Firmenlogo
Betreuer Firma: Herr Michael Markl
Betreuer
TS Aalen:
Herr Thomas Apprich

Aufgabenstellung

Die Aufgabenstellung von der Firma MAPAL Dr. Kress KG lautete: CBN- und PKD-Abschnitte müssen nach der Laserbearbeitung vereinzelt werden. Derzeit geschieht dies mit deinem Kunststoffmeißel und einem Hammer. Diese Vorgehensweise ist nicht mehr zeitgemäß.

Randbedingungen und Vorgaben

Auf Grund der Aufgabenstellung war unser Ziel eine Vorrichtung zu konstruieren, welche Ronden in verschiedenen Größen vereinzeln kann. Vor dem vereinzeln muss der Grad auf der Hartmetallseite, der nach dem Lasern, durch die Metallschmelze entstand, entfernt werden. Während des Vereinzelungsprozesses dürfen die Abschnitte die mit PKD beschichtet sind nicht miteinander in Kontakt kommen, um Haarrisse oder Ausbrüche und folge dessen Ausschuss zu vermeiden. Die einzelnen Abschnitte sollen sich komplett aus der Ronde lösen d.h. auch die kleinsten Abfallstücke.

Lösungen

Folgende Lösungen der einzelnen Teilaufgaben haben wir gefunden und erfolgreich getestet:
Zum vereinzeln der Ronden wurde ein Presse ausgewählt. Um einen den erforderlichen Druck zum vereinzeln der Ronden zu erzeugen wird eine Hydraulische Presse verwendet. Mit ihr lässt sich der gewünschte Druck einstellen. Es wird eine konstante Presskraft erzeugt.
Für die Hydraulische Presse wurde ein geeigneter Presszylinder und eine Pressscheibe hergestellt. Um ein optimales Bruchergibniss zu erzielen wurden die Pressfläche des Presszylinder konvex und die Pressfläche der Pressscheibe konkav hergestellt.
Um Kantenausbrüche und Haarrisse in den Blanks zu vermeiden werden an Ober- und Unterseite der Ronden eine Kunststoffunterlage eingelegt. Die Kunststoffzusammensetzung hat gute Elastizitätseigenschaft und ist gleichzeitig abriebsfest.