Fachbereich: FTM  
Thema:

Konstruktion und Montage einer mobilen Prüfstation für Linearantriebe

Bearbeitet: Hr. Sascha Brüggert
Hr. Klaus Winter
Die Teammitglieder
Firma: RUD Ketten
Rieger & Dietz GmbH u. Co. KG
Friedensinsel
73432 Aalen
Firmenlogo
Betreuer Firma: Herr Kai Brenner
Herr Florian Sekler
Betreuer
TS Aalen:
Herr Simon Hörner

Aufgabenstellung

Im Rahmen dieser Technikerarbeit soll eine mobile Prüfstation zur Prüfung der im ROTOGRIP Light Truck System verwendeten Linearantriebe konstruiert und montiert werden. Die Prüfstation soll sowohl zur Wareneingangsprüfung von Neuteil-Lieferungen, wie auch zur Überprüfung von Rücksende- bzw. Reklamationsteilen dienen. Mit der Prüfstation sollen Prüfdaten zur elektrischen und mechanischen Leistung der Linearantriebe geprüft, erfasst und dokumentiert werden. Die Prüfstation muss mobil aufgebaut sein, um sie flexibel innerbetrieblich anwenden zu können. Für die Prüfstation soll eine Betriebsanleitung zur Inbetriebnahme, Wartung und Störungs- bzw. Fehlerbehebung erstellt werden. In der Betriebsanleitung sind auch Angaben zu Referenzmessungen und zur Betriebsmittelprüfung festzulegen und zu dokumentieren.

Randbedingungen und Vorgaben

Vorzugsweise sind Materialien, Bauteile und firmeneigene Betriebsstoffe für den Aufbau zu verwenden.
Die Prüfstation soll in ihrer Größe, Form und Farbe an die vorhandenen Betriebsmittel, Vorrichtungen und den Maschinenpark angepasst werden. Die Passfähigkeit von elektrischen und pneumatischen Anschlüssen muss sichergestellt sein. Die Einhaltung von betrieblichen Vorschriften, Sicherheitsforderungen und Betriebsanweisungen muss unbedingt gewährleistet sein. Insbesondere sind Vorschriften zum Umgang mit Akkus/Batterietechnik und den dazugehörigen Ladestationen zu berücksichtigen.

Lösungen

Das Lösungskonzept wurde mit der CAD Software Autodesk Inventor 2016 konstruiert und umgesetzt.
Die Umsetzung des Projekts teilte sich in zwei wesentliche Schritte auf. Zunächst mussten die Voraussetzungen dafür geschaffen werden, dass beide Varianten der LA auf dieser mobilen Prüfstation aufgenommen werden können. Anschließend musste die Kraftmessung der LA erfolgen. Dies konnte mithilfe eines Druckkraftsensors realisiert werden. Auf der mobilen Werkbank befinden sich unsere Grundplatte sowie die einzelnen Komponenten der Prüfstation. Ebenso sind daran die elektrischen Komponenten, wie z. B. der Schaltschrank, montiert.