Fachbereich: FTA  
Thema:

Entwicklung eines Joysticks zur proportionalen Ansteuerung eines Löschmonitors

Bearbeitet: von Tobias Hofherr
und Reinhold Wiedenmann
Die Teammitglieder
Firma: AWG Fittings GmbH
Bergstraße 25
89177 Ballendorf
Firmenlogo
Betreuer Firma: Dipl. Physiker Wilfried Unrath
Betreuer
TS Aalen:
Bernd Wiedmann

Aufgabenstellung

Unsere Aufgabe war der mechanische und elektrische Aufbau eines Joysticks zur Ansteuerung eines Löschmonitors. Die Besonderheit ist, dass die Stellung des Joystickgriffs proportional derer des Löschmonitors entspricht. Hintergrund war die Vorgabe, dass der Bediener des Löschmonitors, wenn er diesen selbst nicht einsehen kann, über die aktuelle Position informiert werden muss.

Randbedingungen und Vorgaben

Zu den Vorgaben zählte ein Drehwinkel von 330° sowie eine Neigungswinkel von 30° nach unten und 45° nach oben. Zu dem musten drei Taster, einer für Wasser ein, einer für Vollstrahl und einer für Sprühstrahl integriert werden. Das Ausgangssignal des Joysticks soll ein Spannungswert von 0-10V sein, das letztendlich in eine CAN-Nachricht übersetzt wird. Eine geringe Einbauhöhe zur Montage in der Mittelkonsole ist bei der Konstruktion mit zu beachten.

Lösungen

Die Bauform des Joysticks lehnt sich an die eines Löschmonitors an. Ebenso sind die Kipppunkte der Achsen identisch derer eines Löschmonitors, dadurch lässt sich die Bewegung und die erwünschte Positionsanzeige exakt proportional realisieren. Die Positionshaltung wird jeweils über eine Rotationsbremse an der Dreh- und Kippachse umgesetzt. Die elektrischen Signale der Winkelgeber und der Taster werden von einem CAN-Bus Modul ausgewertet, in eine CAN Nachricht gewandelt und an das Steuergerät des Löschmonitors weitergeleitet.